top of page

FAQs

5 / Warum starten wir mit fünf Sessions?

Die Arbeit mit einem zeitlich terminierten Retainer erhöht deine Erfolgschancen, dahin zu kommen, wo du tatsächlich hin willst. Deine Motivation innerhalb eines Jahres weitere Hürden zu beseitigen steigt, da ich dir genau dafür zur Verfügung stehe. Die Hemmschwelle eine nächste Session zu besuchen sinkt, da dir diese Session zusteht. Die Accountability deinen Zielen gegenüber intensiviert sich, da du bereits Geld und Zeit dafür investiert hast. Das Vertrauensverhältnis zwischen uns wächst über die Dauer einer einzelnen Session hinaus. So kreieren wir innert kürzerer Zeit mehr Erfolgserlebnisse, die dir wiederum mehr Aufwind auf deinem Weg geben. Zudem bevorzuge ich die Arbeit mit Menschen, die ihren Selbstwert bereits erkannt haben und willens sind, in sich selbst zu investieren. 

6 / Was passiert, wenn wir nicht miteinander klar kommen?

Wenn wir merken, dass wir aus welchen Gründen auch immer nicht weiter zusammenarbeiten wollen, beenden wir die Zusammenarbeit und du bezahlst nur die tatsächlich durchgeführten Sessions. Dieser Fall ist bisher jedoch noch nicht eingetroffen.

7 / Wie muss ich mir eine Zusammenarbeit vorstellen?

Du willst dir einen neuen Ist-Zustand kreieren. Das bedingt:

  • eine pragmatische Analyse der Ausgangslage,

  • ein mit den eigenen Bedürfnissen abgestimmtes Etappen-Ziel,

  • eine bedachte Abwägung strategisch sinnvoller Optionen, 

  • das Implementieren angemessener konkreter Massnahmen und 

  • ein mit vorhandenen Ressourcen abgeglichener Fahrplan. 

Den Rahmen und den Prozess dazu übernehme ich in der Rolle als Coach. Als Trainer und Cheerleader sorge ich dafür, dass du

  • deine Motivation aufrecht erhältst und

  • deine Etappenziele erreichst.

Als Mentorin

  • nehme ich dich an die Hand und

  • schöpfe aus meinem eigenen Fundus an Erfahrungen und Hilfsmitteln. 

8/ Ich bin unsicher, können wir telefonieren?

Wenn du ein Anliegen für disuite hast, dann nimm ungeniert mit mir Kontakt auf. Schreibe mir via Email in wenigen Sätzen, wie deine jetzige Situation aussieht und was anders sein soll. Ich werde mich dann gerne bei dir melden. Das gilt natürlich auch für deine weiteren Fragen.

9 / Muss ich über persönliche Details sprechen?

Nein. Du teilst soviel von dir, wie du von dir preisgeben möchtest. Je freier du dich jedoch auszudrücken vermagst, desto effektiver können wir arbeiten, was das Erreichen deiner Ziele einfacher macht. Alle von dir geteilten Informationen werden berufsbedingt vertraulich behandelt.

10 / Gibst du konkrete Ratschläge?

Meine Aufgabe besteht hauptsächlich darin, dir zu ermöglichen, eigene Antworten zu deiner Situation zu finden. Tipps und Tricks zu deiner Zielerreichung gebe ich dir auf Wunsch sehr gerne mit. Ein "Wenn ich dich wär, würd ich jetzt.." verstösst jedoch gegen professionelle Coaching Richtlinien und meinem Verständnis von Selbstwirksamkeit. 

11 / Kann ich auch eine:n Freund:in zu dir schicken?

Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Begleitung ist der Wille zur Veränderung und die Bereitschaft eigene Schritte zu gehen. Sind diese gegeben, kann ich auch mit Menschen aus deinem privaten und beruflichen Umfeld arbeiten. 

12 / Wie weiss ich, dass du das kannst?

Durch die zirka 60 Menschen, die ich bisher begleiten durfte, habe ich Erfahrung sammeln können, die mir erlaubt meine Fähigkeiten realistisch einzuschätzen. Ich verfüge zudem über ein Diplom als Coach SCA der PH Zug und einen eidgenössischen Fachausweis als betriebliche Mentorin. Ich weise Arbeitserfahrung aus Bundesverwaltung, Privat- und Zivilgesellschaft auf und habe das Social Start-up Ting mitgegründet. Zuvor habe ich ein Studium der Sozialwissenschaften mit einem Liz an der Universität Fribourg abgeschlossen, für das ich erst von der Realschule über die Sekundarstufe, über einen Rauswurf der Handelsschule zur Matura finden musste. Ich kenne durch die Auseinandersetzung mit meinem diagnostizierten AD(H)S zudem eine Menge Tools, die mir und meinen Klient:innen helfen, Ziele zu erreichen. Mir wird nachgesagt, dass ich ein guter Coach sei. 

 

13 / Was ist, wenn ich gar nicht genau weiss, was ich will?

Wenn du fühlst, dass etwas anders soll, aber dir noch nicht klar ist was, betrachten wir deine Jetzt-Situation genauer. Dabei identifizieren wir, wo der Schuh drückt und definieren ein alternatives Szenario, das besser zu deinen Bedürfnissen passt. Von da schauen wir, mit welchen Methoden und Ressourcen wir die unbefriedigende Jetzt-Situation verlassen bzw. das alternative Szenario schrittweise erreichen können.

14 / Und wie gehts jetzt weiter?

Wenn du noch weitere Fragen hast oder du gemeinsam mit mir deine Ziele angehen willst, schreibst du mir eine Mail.

bottom of page